mtakuja.com

Ihr werdet wiederkommen!

Wasserversorgung

Die Versorgung des Ortes Landanai erfolgt derzeit mit Wasser, das auf dem gleichnamigen Berg gesammelt und über Leitungen ins Dorf geleitet wird. An mehreren Zapfstellen wird das Wasser für Mensch und Vieh entnommen. Die Situation ist aber mehr als unbefriedigend: die Leitungen sind marode, die Wasservorräte aufgrund zunehmender Trockenheit begrenzt. Abhilfe soll geschaffen werden mit der Anbindung eines Tiefenbrunnens, da in 115 m Tiefe ein genügend großes Wasserreservoir gefunden wurde (Gesamtaufwand: rd. 30.000 Euro).

Verbesserung der Zapfstellensituation

Zapfstelle

Zapfstelle

Schaffung einer neuen Wasserversorgung

  • Tiefenbohrung Ende 2002:
    Öffnung eines Wasserreservoires in 115 m Tiefe
  • Errichtung eines Pumphauses und eines Rohrnetzes
    Ende 2003/Anfang 2004